Zurück zur Übersicht

04.11.2014

Kernbohrung Ø 1.000 mm in eine Wand aus wasserdichtem Stahlbeton.

Zur Einbindung einer neuen Leitung musste eine Kernbohrung von Ø 1000 mm in eine 0,30 m starke Wand aus wasserdichtem Stahlbeton eingebracht werden. Dies geschah mit einem hydraulischen Kernbohrgerät.

« Fundamentrückbau mittels Sägeschnitten und Kernbohrungen in Köln
Zurück